0 Merkzettel

Empfohlen von:

4 Sterne

10-tägige Selbstfahrer-Rundreise

RundreiseRundreise
Reisecode: CH3002
Bern, Gstaad & Genfer See entdecken
  • 10-tägige Selbstfahrer-Rundreise
  • Täglich Frühstück, 2 x Abendessen als À-la-carte Menu
  • Stadtführungen in Bern & Genf
  • Umfangreiches Erlebnisprogramm in Gstaad
Holidaycheck

Weiterempfehlung: 100% Stand: 15.10.2020

pro Person ab € 1.249,- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Auf dieser 10-tägigen Autoreise durch die Schweiz erkunden Sie überwältigende Landschaften und herrliche Städte. Die Schweiz ist zudem auch ein Eldorado für Aktivurlauber und lädt zum Wandern und Wintersport ein. Sie besuchen Sie die schweizerischen Städte Bern, Lausanne und Genf, wo auch Kultur- und Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten kommen werden.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Bern Grüezi - in der schönen Schweizer Hauptstadt Bern beginnt Ihre Selbstfahrerreise. Kaum eine andere Stadt hat ihre historischen Züge so bewahrt wie Bern. Die Berner Altstadt ist UNESCO-Welterbe und besitzt mit 6 km Arkaden, den so genannten Lauben, eine der längsten, wettergeschützten Einkaufspromenaden Europas. Die an der Aare gelegen Stadt bietet mit ihren zahlreichen Facetten für wirklich Jeden etwas, ob Naturfreund, Kunstfreak oder Feinschmecker - ein Besuch Berns lohnt sich für alle.

2. Tag: Bern erleben Heute lernen Sie die Hauptstadt der Schweiz kennen. Am frühen Vormittag um 11:00 Uhr treffen Sie sich zu einer Stadtführung durch die verwinkelten Gässchen, zu den barocken Gebäuden und bedeutenden Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Bundesstadt. Der klassische UNESCO-Altstadtbummel bietet faszinierende Einblicke in die Vergangenheit und erzählt die spannende Geschichte der Stadt Bern.

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wie wäre es nach einem Mittagslunch durch die rund 6 km langen Arkaden zu schlendern, welche Shopping-Freuden bei jedem Wetter garantieren? Bern hat vieles zu bieten, der Zeitglockenturm "Zytglogge", das Berner Münster, das Kunstmuseum sowie Paul Klee Zentrum und das Albert Einstein Haus laden ebenso ein, entdeckt zu werden. Käseliebhaber sollten der Chäshütte in der Altstadt einen Besuch abstatten. Hier gibt es alles, was das Käse-Herz begehrt. Wer Bern von oben entdecken möchte, kann das Panorama vom Hausberg aus genießen.

Die verwinkelten Gässchen, barocken Gebäude und bedeutenden Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Bundesstadt erzählen eine spannende Geschichte. Der klassische UNESCO-Altstadtbummel bietet faszinierende Einblicke in die Vergangenheit der Stadt Bern. Albert Einstein, Paul Klee und Friedrich Dürrenmatt schlenderten alle einmal unter den Lauben und genossen die entspannte Atmosphäre auf der Münsterplattform. Denn alle drei waren für eine gewisse Zeit in der Bundesstadt daheim. Ob Koryphäen, Menschen aus aller Welt oder Einheimische - das UNESCO-Weltkulturerbe, die Berner Altstadt mit ihren unverwechselbaren Sandsteingebäuden, den charmanten Gässchen und monumentalen Bauten fasziniert seit jeher. Der geführte Stadtrundgang nimmt Besucher mit an jede Orte, die Gäste aus Nah und Fern begeistern. Unterwegs gibt es verborgene Zeugnisse der Geschichte Berns zu entdecken.

3. Tag: Gstaad Nach dem Frühstück Check Out in Bern und Fahrt nach Gstaad. Sie passieren die Stadt Thun und den Thunersee, bevor Sie bei Spiez abbiegen und in Richtung Naturpark bis nach Saanen-Gstaad fahren. Alternativ können Sie auch über Freiburg und den Naturpark Gruyère nach Saanen-Gstaad fahren, die Strecke beträgt ca. 100 km ab Bern.

Das Dorf Gstaad liegt in der Gemeinde Saanen, knapp 1.000 m ü.d.M., im Berner Oberland. Trotz Stil und Klasse ist Gstaad bodenständig geblieben, die Einwohner sind stolz auf ihre Tradition und leben diese. Die weite Landschaft des Saanenlandes bietet ein vielseitiges Sportprogramm vom Winterwandern über Ski- und Snowboardfahren bis zu abenteuerlichen Schlittenfahrten. (Entfernungen: Bern-Gstaad ca. 85 km, Dauer 1,5 Stunden)

4. - 6. Tag: Erlebnistage in Saanen Genießen Sie aktive Tage in alpiner Umgebung. Während Ihres Aufenthaltes ist ein umfangreiches Erlebnispaket bereits für Sie inklusive, welches zwei Abendessen exkl. Getränke am 1. und 2. Tag, geführte Skitouren, Snowbike-Touren, Winterwanderungen, Off-Pist Skifahren, Ski-Guiding, Schneeschuh-Touren sowie die Nutzung von Testskiern der Marke Black Diamond und Schneeschuhe beinhaltet. Nach einem aktiven Tag lädt der über 2.000 qm große Spa-Bereich und ein umfangreiches Wellnessangebot zum Relaxen und Erholen ein.

7. Tag: Lausanne Check Out und Fahrt nach Lausanne. Nutzen Sie die Zeit, um Lausanne auf eigene Faust zu entdecken. Beginnn Sie bei der Erkundung der Stadt gerne mit einem Besuch ihrer Museen oder widmen Sie sich lieber sportlichen Aktivitäten aller Art - oder reservieren Sie am liebsten einen Tisch im besten Restaurant der Gegend? Lausanne hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ob mit dem Bus, dem Fahrrad oder zu Fuß, den Erkundungsmöglichkeiten sind in Lausanne, der Olympischen Hauptstadt, keine Grenzen gesetzt. Museumsbesuche, Spaziergänge durch Parks sowie kulturelle Aktivitäten und natürlich Shopppingerlebnisse und nächtliche Aktivitäten sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten, die Lausanne Ihnen bietet. (Entfernungen: Gstaad-Lausanne ca. 65 km, Dauer 1 Stunde)

8. Tag: Genf Check Out und Fahrt nach Genf. Willkommen in Genf, der Haupstadt des gleichnamigen Kantons. Die Stadt liegt zwischen den Alpen und dem Juragebirge vor spektakulärer Kulisse des Mont Blanc an der Südspitze des berühmten Genfer Sees. Als Hauptsitz der Vereinten Nationen in Europa und des Roten Kreuzes ist Genf ein weltweites Diplomatie- und Bankenzentrum. Der französische Einfluss zeigt sich in der Sprache, ebenso wie in der Gastronomie und in Küstlervierteln wie Carouge. Als Wiege der Uhrmacherkunst und Heimat bedeutender und sehr kreativer Schokoladenhersteller ist Genf das ideale Reiseziel für einen facettenreichen Aufenthalt, bei dem Sie gelebten Traditionen ganz nah kommen. (Entfernungen: Lausanne-Genf ca. 85 km, Dauer 1,5 Stunden)

9. Tag: Stadtrundfahrt in Genf Heute gehen Sie auf Entdeckungstour und lernen die Stadt kennen. Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung, ehe Sie am frühen Nachmittag Genf auf einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Beginnen Sie den Tag nach einem Frühstück zum Beispiel mit einem etwa 30 Minuten langen Spaziergang zum Botanischen Garten von Genf, dem prachtvollen Parc de la Perle du Lac. Genf ist eine einzigartige Stadt, zugleich ist sie das Zentrum der Uhrmacherkunst, die Welthauptstadt des Friedens und ein Knotenpunkt der Religionen.

Auf der Stadtrundfahrt besichtigen Sie mit den Bus das internationale Genf und die Organisationen, die sich für den Weltfrieden einsetzen. Gehen Sie zum Seeufer und bewundern Sie die größten Touristenattraktionen von Genf, wie den wundervollen Wasserstrahl und die berühmte Blumenuhr. Danach reisen Sie in die Vergangenehit und fahren mit dem Mini-Zug in die Altstadt, wo Sie mit Ihrem Reiseleiter einen intimen Rundgang durch die kleinen Gassen machen.

Im Anschluss an die Stadtrundfahrt bietet sich ein Besuch des Ariana-Museums, des gebrochenen Stuhls und des Palais des Nations, am besten in dieser Reihenfolge, an. Oder nutzen Sie die Gelegenheut zu einer Bootsfahrt auf dem Genfer See!

10. Tag: Abreise Ihre Rundreise endet heute. Entweder machen Sie sich nach dem Check Out auf den Heimweg oder verlängern Ihren Aufenthalt in Genf (optional, gegen Aufpreis).

Lage des Hotels

Die Hotels in Bern, Lausanne und Genf sind zentral gelegen. Das HUUS Hotel in Gstaad zeichnet sich durch eine ruhige Lage außerhalb des Ortskerns aus.

Ausstattung

Alle Hotels verfügen über Rezeption, Lobby, Restaurant und kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen.

Zimmer

Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon und TV.

Verpflegung

  • 9 x Frühstück
  • 2 x Abendessen als À-la-carte Menu

Nicht inklusive

  • Parkgebühren: ca. CHF 15,00-45,00,-/Tag, zahlbar vor Ort
  • Kurtaxe/Tourismussteuer: ca. CHF 1,20-2,50 p.P./Tag, zahlbar vor Ort

Hinweise

Die Unterbringung erfolgt in den im Reiseverlauf namentlich genannten Hotels. Sollte es in Ausnahmefällen zu einem Hotelwechsel kommen bringen wir Sie in einem mindestens gleichwertigen Hotel unter.

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • Rundreise gemäß Reiseverlauf
  • 9 Nächte im DZ in 4-Sterne-Hotels:
  • 2 x Übernachtung im 4* Hotel Best Western Plus Bern oder Savoy in Bern
  • 4 x Übernachtung im 4* Hotel HUUS Gstaad in Gstaad
  • 1 x Übernachtung im 4* Hotel Best Western Plus Mirabeau oder Hotel Continental in Lausanne
  • 2 x Übernachtung im 4* Hotel N'vy Manotel oder D Hotel Geneva in Genf
  • Täglich Frühstück, 2 x Abendessen als À-la-carte Menu
  • Alle Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • Stadtführung in Bern
  • Umfangreiches Erlebnisprogramm in Saanen-Gstaad: 2 x Nachtessen exkl. Getränke am 1. und 2. Tag, geführte Skitouren, Snowbike-Touren, Winterwanderungen, Off-Pist Skifahren, Ski-Guiding, Schneeschuh-Touren, Testskier von Black Diamond, Schneeschuhe, über 2.000 qm Spa und Wellnessangebot
  • Stadtführung in Genf

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: Saison A € 600,-/Aufenthalt, Saison B und C € 650,-/Aufenthalt

Sie haben Fragen?

Reisepartner: viamonda GmbH

Reise-Hotline: 022129255770


Mo - Fr: 8 - 20 Uhr

Sa - So: 10 - 16 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: CH3002

Kontaktformular

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

© 2018-2020 Globista.de. All Rights Reserved