0 Merkzettel

Empfohlen von:

4 Sterne

7-tägige Selbstfahrer-Rundreise

RundreiseRundreise
Reisecode: AT5001
Österreich - Natur- & Kulturwunder Salzkammergut
  • 7-tägige Selbstfahrer-Rundreise
  • Täglich Frühstück
  • Besuch der Festung Hohensalzburg
  • Seilbahnfahrt zum Feuerkogel
Holidaycheck

Weiterempfehlung: 90% Stand: 15.10.2020

pro Person ab € 479,- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Erkunden Sie das schöne Salzkammergut in Österreich! Diese Region ist ein wahres landschaftliches Paradies übersät mit wunderschönen Seen wie dem Fuschlsee, Wolfgangsee und Mondsee. In Kombination mit der Mozartstadt Salzburg bietet sich Ihnen eine Reise voller Kultur, Natur und hervorragenden Ausflugsmöglichkeiten.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Salzburg und Festung Hohensalzburg Ihre Reise beginnt in der Mozartstadt Salzburg, die sich unmittelbar hinter der Grenze in Oberösterreich befindet. Salzburg besticht mit einem reichen kulturellen Erbe, tollen Cafés und Restaurants und das zu jeder Jahreszeit.

Planen Sie so, dass die Anreise am frühen Mittag erfolgt, da am Nachmittag noch ein besonderes kulturelles Schmankerl auf Sie wartet.

Am Nachmittag erkunden Sie das Wahrzeichen der Stadt. Die Festung Hohensalzburg scheint wahrlich majestätisch über der Stadt zu schweben! Der Grundstein wurde 1077 durch Erzbischof Gebhard gelegt, bis 1500 dauerte es bis die Burg ihr heutiges Aussehen bekam. Sie wurde zum Schutz der Fürsten und Erzbischöfe erbaut und in all den Jahren nie von ausländischen Truppen erobert.

2. Tag: Wolfgangsee und Bad Ischl Vorbei am Fuschlsee, der für seine Naturbelassenheit beliebt ist, erreichen Sie den Wolfgangsee. Dieser ist mit einer Größe von ca. 13 km² einer der größten Seen im Salzkammergut und eine beliebte Ferienregion. Wenn es die Zeit zulässt, sollten Sie eine Schifffahrt auf dem See unternehmen, um die Schönheit des Wolfgangsees noch besser kennenzulernen.

Nun ist es nicht mehr weit bis Sie das Ziel des Tages, Bad Ischl erreichen. Dieser Ort war schon früher das Sommerdomizil bekannter Komponisten wie Franz Lehár oder Johannes Brahms. Auch die kaiserliche Familie unter Franz Josef I. und Sisi verbrachten gerne ihre Sommer im damaligen Seeauerhaus, das heute das Museum der Stadt Bad Ischl ist. (Entfernungen: Salzburg-Bad Ischl ca. 70 km, Dauer ca. 1,5 Stunden)

3. Tag: Kulturlandschaft Hallstatt-Dachstein Südlich von Bad Ischl befindet sich ein wahres Juwel: die einzigartige Region Hallstatt-Dachstein, die Kultur und Natur auf einzigartige Weise verbindet. Das UNESCO Weltnatur- und Weltkulturerbe gibt Einblick in die über 4.500 Jahre alte Geschichte dieser Region – kulturell wie auch landschaftlich. Anschließend Rückfahrt nach Bad Ischl.

4. Tag: Traunsee Nordwärts geht es zum Traunsee, dem zweitgrößten See in ganz Österreich. Mit knapp 200 m Tiefe ist er der tiefste See des Landes. (Entfernungen: Bad Ischl-Traunsee ca. 35 km, Dauer 40 Minuten)

5. Tag: Schloss Ort in Gmunden Die kommenden Tage stehen ganz im Zeichen der Erkundung der Region um den Traunsee.

Sie beginnen mit einer kulturellen Sehenswürdigkeit, dem Schloss Ort in Gmunden. Hierbei handelt es sich um einen Komplex auf zwei Schlössern: das Seeschloss befindet sich malerisch auf einer Insel im Traunsee und ist über eine Brücke mit dem Landschloss verbunden. Es diente schon als Kulisse einer Fernsehserie und gehört zu den ältesten Bauwerken in der Region Salzkammergut.

6. Tag: Seilbahnfahrt zum Feuerkogel Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Feuerkogel im sogenannten Höllengebirge. Er befindet sich am Ebensee und liegt knapp 1.600 m. ü. A. Besonders beliebt ist die Seilbahn, die Sie zum Feuerkogel bringt. Diese wurde schon 1926 in Betrieb genommen. Der Feuerkogel ist im Sommer sowie Winter ein beliebter Ausgangspunkt für Skifahrten und Wanderungen. Genießen Sie einen malerischen Blick auf das Umland.

7. Tag: Traunsee - Abreise Heute heißt es Abschied nehmen nach ereignisreichen und erlebnisvollen Tagen im Salzkammergut.

Lage des Hotels

Die Hotels in Salzburg sind zentrumsnah mit guter Anbindung an die Altstadt gelegen. Die Häuser im Salzkammergut befinden sich in ruhiger Lage, die Häuser am Traunsee direkt am Seeufer.

Ausstattung

Alle Hotels verfügen über Rezeption, Lobby, Restaurant, Bar, Aufzug und kostenfreies WLAN in den öffentlichen Bereichen.

Zimmer

Unterbringung im Doppelzimmer ausgestattet mit Bad oder Du/WC, Föhn, Telefon, TV und Kaffee-/Teezubereitungsmöglichkeit.

Verpflegung

6 x Frühstück

Nicht inklusive

  • Parkgebühren ca. € 70,-/Tag, zahlbar vor Ort
  • Kurtaxe/Tourismussteuer: ca. € 1,10 p.P./Tag, zahlbar vor Ort

Hinweise

Die Unterbringung erfolgt in den im Reiseverlauf namentlich genannten Hotels. Sollte es in Ausnahmefällen zu einem Hotelwechsel kommen, bringen wir Sie in einem mindestens gleichwertigen Hotel unter.

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • Rundreise gemäß Reiseverlauf
  • 6 Nächte im DZ in 4-Sterne-Hotels:
  • 1 x Übernachtung im Der Salzburger Hof oder Arcotel Castellani in Salzburg
  • 2 x Übernachtung im Hotel Oase oder gleichwertig in Bad Ischl
  • 3 x im Symposion Hotel Post oder Seehotel Schwan am Traunsee
  • Täglich Frühstück
  • Alle Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • Besuch der Festung Hohensalzburg
  • Seilbahnfahrt zum Feuerkogel
  • Besuch von Schloss Ort in Gmunden

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: € 300,-/Aufenthalt

Sie haben Fragen?

Reisepartner: viamonda GmbH

Reise-Hotline: 022129255770


Mo - Fr: 8 - 20 Uhr

Sa - So: 10 - 16 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: AT5001

Kontaktformular

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

© 2018-2020 Globista.de. All Rights Reserved