0 Merkzettel

Empfohlen von:

Höhepunkte um das Goldene Dreieck

RundreiseRundreise
Reisecode: DEL11BA
Indien
  • 11-tägige Rundreise inkl. Flug
  • Halbpension
  • Fahrt mit der Fahrradrikscha, Pirschfahrt im Nationalpark und indischer Kochkurs
pro Person ab € 1.199,- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Entdecken Sie die Höhepunkte rund um das Goldene Dreieck auf einer idealen Einsteigertour: Erleben Sie den Zauber der Vergangenheit beim Besuch des Taj Mahal, im romantischen Udaipur und am Palast der Winde in Jaipur und schnuppern Sie Pirschluft auf der Fährte des indischen Königtigers im Ranthambhore Nationalpark.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise. Nonstop-Linienflug mit Lufthansa ab Frankfurt nach Delhi. Ankunft gegen Mitternacht. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

 2. Tag: Delhi – Agra. Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Agra. Auf dem Weg Zwischenstopp in Fatehpur Sikri, der ehemaligen Hauptstadt des Kaisers Akbar. Die verlassene, aus rotem Sandstein erbaute, Stadt war einst eine wahre Märchenstadt. Ihre Ruinen befinden sich auch heute noch in einem tadellosen Zustand und machen es dem Betrachter leicht, sich vorzustellen, wie prächtig das Leben hier einst gewesen sein muss. Kurz vor der Ankunft in Agra Besuch des Mutter Teresa Hauses, in dem u. a. viele Waisenkinder ein Zuhause finden. Es ist ein bewegender Besuch. Hier werden unabhängig von der Religion oder Kaste alle Kinder, die Hilfe brauchen, aufgenommen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Am Abend Möglichkeit zur Teilnahme an einem Yoga- und Meditationskurs im Hotel. (F, A)

 3. Tag: Agra – Ranthambore. Besichtigung des weltberühmten, märchenhaften Taj Mahals. Ausdruck höchster Mogul-Baukunst und Denkmal einer großen Liebe. Der Großmogul Shah Jahan ließ das Taj Mahal als Grabmal für seine Lieblingsfrau Mumtaz Mahal erbauen, die im Jahr 1631 kurz nach der Geburt ihres 14. Kindes starb. Die Fertigstellung dieses überwältigenden Bauwerks dauerte über 20 Jahre und mehr als 20.000 Arbeitskräfte aus ganz Asien waren daran beteiligt. Anschließend Besichtigung der Festung Agra Fort, in die Shah Jahans Sohn seinen Vater einsperren ließ, bevor er selbst die Macht übernahm. Weiterfahrt mit dem Bus nach Bharatpur, anschließend Zugfahrt nach Sawai Madhopur. Ankunft in Ranthambhore am Abend. (F, A)

 4. Tag: Ranthambore – Luni. Am frühen Morgen Wildbesichtigungsfahrt mit dem offenen Geländebus durch den Ranthambhore Nationalpark. Mit etwas Glück können hier Tiger, Axishirsche, Antilopen, Krokodile, Schakale, Panther sowie unzählige Vogelarten in freier Wildbahn beobachtet werden. Der Park ist eines der beliebtesten Reservate Indiens. Eine Garantie, einen Tiger zu Gesicht zu bekommen, gibt es in keinem indischen Naturreservat, doch nirgends stehen die Chancen so gut wie im Ranthambhore-Nationalpark. Der Park ist alleine durch seine landschaftliche Schönheit einen Besuch wert. Weiterfahrt nach Luni/Jodhpur. Am Abend Ankunft in Luni/Jodhpur, am Rande der Thar Wüste. (Übernachtung in Luni, F, A)

 5. Tag: Luni – Jodhpur - Luni. Besichtigung der lebendigen Stadt Jodhpur mit ihren bunten Basaren, mittelalterlichen Toren und dem riesigen Mehrangarh Fort, das auf einem hohen Felsen über den blau bemalten Häusern thront. Neben dem Fort werden die Gedenkstätte Jaswant Thada, ein mit Säulen versehener Marmorbau mit hervorragendem Blick auf das Fort, sowie die Mandore Gärten besichtigt. Am Abend Einführung in die indische Kochkunst bei einem Kochkurs. (Übernachtung in Luni, F, A)

6. Tag: Udaipur. Auf dem Weg nach Udaipur Besuch des sagenumwobenen Motorrad Tempels, welcher aufgrund eines mysteriösen Unfalls des Fahrers einer Royal Enfield erbaut wurde. 1988 verunglückte Om Singh Rathore auf seinem Motorrad an dieser Stelle. Während der Ermittlungen nahm die Polizei das Motorrad mit, doch es tauchte am folgenden Morgen wieder an der Unfallstelle auf. Dies passierte einige Male, sodass die Bevölkerung an göttliche Mächte glaubte. Aufgrund dessen wurde genau an dieser Stelle ein Tempel errichtet. Weiter Unterwegs nach Udaipur und Besichtigung der Jain Tempelanlage von Ranakpur, die inmitten eines bewaldeten Tals im Aravalli Gebirge verborgen liegt. Der Haupttempel ist mit seinen 1440 filigran gestalteten Marmorsäulen, wovon jede einzigartig skulpturiert ist, ein Wunderwerk der Steinmetzkunst. Stopp in einem lokalen Dhaba Tee Cafe für einen traditionellen Chai-Tee. Ankunft in Udaipur am späten Nachmittag. Die Stadt verzaubert mit ihrem malerischen Pichola-See, der im Osten von weißen Palästen und Häusern gesäumt und von der erhabenen Kulisse grüner Hügel umrahmt wird. (F, A)

 7. Tag: Udaipur. Am Vormittag Besichtigung des Stadtpalastes mit seinen reich verzierten Balkonen. Anschließend geht es weiter zum Jagdish Tempel, dessen Außenwände mit zahlreichen Steinmetzarbeiten geschmückt sind. Besuch des reizenden Garten Sahelion-ki-Bari und Bootsfahrt auf dem Pichola-See. (F, A)

 8. Tag: Udaipur – Pushkar – Jaipur. Auf dem Weg nach Jaipur Besuch der heiligen Pilgerstadt Pushkar. Hierhin pilgern alljährlich viele gläubige Hindus, um sich an den am Seeufer liegenden Ghats, im Pushkar-See reinzuwaschen und um Gesundheit für ihre Familien zu bitten. Am Haupt-Ghat wurde einst die Asche von Mahatma Gandhi in den See gestreut. Besichtigung eines Brahma-Tempels sowie Spaziergang um den See. Am Abend Ankunft in Jaipur. Die pink bemalten Häuser geben der Hauptstadt Rajasthans den Beinamen rosarote Stadt. (F, A)

 9. Tag Jaipur. Am Vormittag Besichtigung des Amber Forts mit Fotostopp am Palast der Winde. Stadtrundfahrt mit Besichtigung des Stadtpalastes und des Jantar Mantar, Observatorium des Maharadschas. Fahrt mit der Fahrradrikscha (max. 2 Personen pro Rikscha) über die lebhaften Märkte der Stadt. Am Abend Möglichkeit zur Teilnahme an einem Yoga- und Meditationskurs im Hotel. (F, A)

 10. Tag: Jaipur – Delhi. Weiterreise nach Delhi. Unterwegs Besuch des Laxmi Narayan Tempels der hinduistischen Göttin und Spenderin des Glücks, der Liebe, der Fruchtbarkeit, der Gesundheit und der Schönheit. Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Stadtrundfahrt durch das alte Delhi vorbei am Roten Fort und Besuch der Jama Masjid, der größten Moschee Indiens. Im neuen Stadtteil werden u. a. Indiens höchstes Minarett, zahlreiche Regierungsgebäude und das Indian Gate gesehen. Anschließend Besuch eines Sikh Tempels in dem Sie zum Abschluss Ihrer Rundreise die Atmosphäre und die Spiritualität aufsaugen können Der Gruppe stehen einige Wash & Change Zimmer zum Frischmachen (für ca. 4 Std.) zur Verfügung. Am Abend Transfer zum Flughafen. (F, A)

 11. Tag: Abreise. Rückflug nach Deutschland. Ankunft am Morgen.

 

F = Frühstück, M = Mittagessen, A= Abendessen

Ausstattung

Ihre Mittelklasse-, Palast- und 4-Sterne Hotels (Landeskategorie) während der Rundreise: 1x 4-Sterne Hotel Park Inn by Radisson Gurgaon in Delhi, 1x 4- Sterne Mansingh Palace in Agra, 1x gutes Mittelklassehotel Tiger Den in Sawai Madhopur/Ranthambhore, 2x Heritage Hotel Fort Chanwa Luni in Luni/Jodhpur, 2x gutes Mittelklassehotel Rajdarshan in Udaipur, 2x Heritage Hotel Mandawa

Ausstattung: Rezeption, Restaurant, Bar.

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV.

Verpflegung: Halbpension.

Nicht inklusive

Visumgebühr ETA (elektronische Einreisegenehmigung, bei Beantragung über Tour Vital, vorbehaltlich Zustimmung und Änderungen der Botschaft  (inkl. Visa- und Servicegebühren), Stempelung des Reisepasses durch die Grenzbeamten am Flughafen bei Einreise nach Abgabe biometrischer Fingerabdrücke: € 99,- p.P.

Trinkgelder, für örtliche Reiseführer etc. ca.  € 55,- p.P. (optional).

Hinweise

Tipp für Alleinreisende: Auch Alleinreisende können in den Genuss eines Doppelzimmers kommen und sich so den Einzelzimmerzuschlag sparen. Buchen Sie ein halbes Doppelzimmer, ein geeigneter Zimmerpartner des gleichen Geschlechts wird zugeteilt. Das beiderseitige Einverständnis vorausgesetzt, werden die Kontaktdaten weitergegeben, damit Sie sich bereits vor der Reise kennenlernen können.

Heritage Hotels sind ehemalige alte Paläste, Schlösser oder Festungen. Sie vereinen den traditionellen Lebensstil des Landes, bieten Einzigartigkeit und hohe Servicequalität. Erfreuen Sie sich an der abwechslungsreichen, individuellen Gestaltung der Zimmer, keine zwei Zimmer sind exakt gleich.

Hottelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie.

Voraussichtliche Flugzeiten:

Terminänderung: Aufgrund einer Flugänderung verschiebt sich der Reisetermin 06.06. auf den 09.06.

HINFLUG ab Frankfurt 13:40 Uhr an Delhi 01:30 Uhr (nächster Tag, jeweils Ortszeit), Reisedauer ca. 7:40 Stunden

RÜCKFLUG ab Delhi 03:30 Uhr an Frankfurt 07:20 Uhr (gleicher Tag, jeweils Ortszeit), Reisedauer ca. 8:30 Stunden.

Von der Reise kann vor Reisebeginn gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigung jederzeit vom Vertrag zurück getreten werden. Da es sich bei unseren Reisen in der Regel um Rundreisen mit aktiven Erlebnissen in den jeweiligen Reiseländern handelt, sind die Reisen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte kontaktieren Sie bezüglich Ihrer individuellen Bedürfnisse unser Service Team unter der unten angegebenen Rufnummer.

Medizinische Hinweise & Reisetauglichkeit: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden Impfungen gegen Hepatitis A, Diphtherie, Polio und Tetanus sowie gegen Masern, Mumps, Röteln und Influenza. Wegen relativ vielen freilaufenden Hunden ist eine Tollwut-Impfung ratsam. Bei Langzeitaufenthalten werden Impfungen gegen Hepatitis B, Japanische Encephalitis und Meningokokken-Krankheit empfohlen. In Rajasthan besteht in der Regel eine geringe Malariagefahr bei Monsunregen. Dennoch wird empfohlen sich sorgfältig mit heller, langer Kleidung und Insektenschutzmittel (wiederholt auftragen!) vor Mückensticken zu schützen.

Diese Rundreise ist leider nicht für Personen mit Gehbehinderung, Rollstuhl oder Rollator geeignet. Die örtliche Infrastruktur (wie Gehwege, Hotels oder Busse) ist nicht für barrierefreies Reisen geeignet, dies gilt sowohl in kleineren Orten als auch in großen Städten. Für diese Rundreise ist ein allgemein guter Gesundheitszustand zwingend notwendig. Ist dieser nicht gegeben, raten wir dringend von dieser Reise ab. Trinken Sie vor Ort nur abgekochtes oder abgefülltes Wasser, also kein Leitungswasser. Benutzen Sie auch zum Zähneputzen Trinkwasser. Für Nahrungsmittel gilt: kochen, schälen – oder vergessen. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Aus diesem Grund möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie diese und weitere medizinische Fragen im persönlichen Beratungsgespräch mit Ihrem Tropenarzt bzw. Hausarzt klären und entscheiden sollten. Desweiteren empfehlen wir eine Auslandskrankenversicherung (inkl. medizinisch sinnvollen Rücktransport) abzuschließen und ggf. eine Kreditkarte bei sich zu führen, da überall in Indien nur auf Vorkasse behandelt wird.

Nach Erhalt der Reisebestätigung und des Reisepreis-Sicherungsscheins wird eine Anzahlung von 20% auf den Reisepreis fällig. Restzahlung 30 Tage vor Reiseantritt, danach erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen.

Änderungen vorbehalten.

Mindestteilnehmerzahl

4, maximal 31 Personen.

Einreisebestimmung

Deutsche Staatsbürger benötigen einen mind. 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass mit mind. einer freien Seite sowie ein Touristenvisum. Staatsbürger anderer Länder informieren sich bitte bei der zuständigen Botschaft über ihre jeweiligen Einreisebestimmungen.Gerne übernehmen wir die Visumbeantragung für Sie. Staatsbürger anderer Länder informieren sich bitte bei der zuständigen Botschaft über ihre jeweiligen Einreisebestimmungen.

Termine und Buchen

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Delhi und zurück (Economy-Class)
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Alle Transfers im modernen Reisebus
  • 9 Nächte im DZ in Mittelklasse-, Palast- und 4-Sterne Hotels (Landeskategorie)
  • Halbpension
  • Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintritte lt. Reiseverlauf
  • Zugfahrt Bharatpur - Sawai Madhopur (1. Klasse mit reservierten Plätzen)
  • Besuch des Mutter Teresas Hauses in Agra, Rikschafahrt in Jaipur, Kochkurs in Jodhpur, Bootsfahrt auf dem Picholasee, Chai Tee in einem lokalen Dhaba Teecafe
  • Yoga- & Meditationskurs in Jaipur und Agra
  • Durchführungsgarantie ab 4 Personen
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: (Sept. 2018) € 299,-, (Okt./Nov. 18) € 329,-, (Termine 19) € 309,-
  • Tipp für Alleinreisende: halbes Doppelzimmer (gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner wird vor Abreise zugeteilt).
  • Innerdeutsche Lufthansa-Zubringerflüge (Hin- und Rückflug) € 79,-  (Termine 2018),  € 150,.- (Termine 2019).
  • Aufpreis Premium Economy Class auf der Langstrecke (Hin- und Rückflug, vorbehaltlich Verfügbarkeit und Änderung durch die Airline) € 550,-
  • Rückflugverschiebung auf Wunschdatum (auf Anfrage, nur telefonisch buchbar) € 95,-
  • Rail & Fly 1. Klasse inkl. ICE-Nutzung:  € 69,-
  • Zimmer im 5-Sterne Hotel The Park New Delhi bis zur Abreise (ca. 17 bis 22 Uhr, (auf Anfrage, nur telefonisch buchbar, an Tag 10): (DZ) € 45,-, EZ € 85,-
  • Vorübernachtung im guten Mittelklasse InterCityHotel Airport Frankfurt mit Frühstück und Shuttlebus (auf Anfrage, nur telefonisch buchbar): (DZ) € 60,-, (EZ) € 89,-

Sie haben Fragen?

Reisepartner: TourVital

Reise-Hotline: 0221 22289584


täglich 8 - 22 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: DEL11BA

Kontaktformular

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

© 2018 Globista.de. All Rights Reserved