0 Merkzettel

Empfohlen von:

Rundreise Indien

RundreiseRundreise
Reisecode: DELA59
u.a. Delhi, Bikaner, Jodhpur, Jaipur
  • 16-tägige Rundreise inkl. Flug
  • 14x Frühstück, 2x Mittagessen (Tag 12, 13), 14x Abendessen
  • Übernachtungen in hochwertigen 4-, 5-Sterne- und Heritage-Hotels
  • Direktflug mit Lufthansa
pro Person ab € 1.499,- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Residieren Sie wie die damaligen Maharajas in hochwertigen Unterkünften und entdecken Sie prachtvolle Denkmäler für die Ewigkeit wie unter anderem das märchenhafte Grabmal Taj Mahal und den imposanten Goldenen Tempel in Amritsar. Zudem werden Sie das Wildschutzgebiet des indischen Königstigers während Wildbesichtigungsfahrten, zahlreiche Paläste, Burgen, leuchtend bunte Farben und die herzlichen Menschen begeistern.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise. Flug von Deutschland nach Delhi.

2. Tag: Delhi. Ankunft nach Mitternacht und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel. Nach einer Ruhepause lernen Sie Delhi, die Hauptstadt Indiens während einer Stadtbesichtigung kennen. In Alt-Delhi entdecken Sie das Rote Fort, die Jama Masjid Moschee, die größte Moschee Indiens und Raj Ghat, das Grabmal Mahatma Gandhis. Im Anschluss entdecken Sie in Neu-Delhi den Triumphbogen India Gate, das Parlamentsgebäude sowie den Qutab Minar, ein Sieges- und Wachturm sowie Minarett der indo-islamischen Architektur.

3. Tag: Delhi – Amritsar. Es erfolgt der Transfer zum Bahnhof mit einer anschließenden Zugfahrt nach Amritsar (Dauer: ca. 6 Stunden). Ankunft und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag erfolgt die Fahrt zur indisch-pakistanischen Grenze bei Wagah. Zum Sonnenuntergang erleben Sie hier die zeremonielle Ablösung der Wachposten. Während die Nationalhymne gesungen wird, marschieren die Soldaten begleitet von einer Flaggenparade, um ihre neuen Posten einzunehmen. Ein wahres Schauspiel! Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Amritsar – Delhi. Besichtigung des Goldenen Tempels, der als das höchste Heiligtum der Religion Sikhismus gilt, die einen hohen Stellenwert in Indien hat. Hierher kommen jährlich Millionen von Sikhs um sich rituell zu reinigen. Der mit Blattgold bedeckte Tempel Harmandir Sahib thront inmitten eines Sees und macht seinem Namen alle Ehre. Aus einer Geschichte von Gewalt entstanden, ist er nun der Hindugöttin Durga gewidmet. Das Gold erstrahlt im Sonnenlicht und lässt die Erscheinung fast magisch wirken. Anschließend besichtigen Sie den Park Jallianwala Bagh, der heute ein Denkmal darstellt und an das Massaker von Amritsar erinnert, dass 1919 von britischen Soldaten an Sikhs, Muslimen und Hindus verübt wurde, die für die Unabhängigkeit Indiens protestieren. Am Nachmittag erfolgt der Transfer zum Bahnhof und die anschließende Zugfahrt von Amritsar zurück nach Delhi (Dauer: ca. 6 Stunden). Ankunft und Transfer zum Hotel.

5. Tag: Delhi – Alsisar (ca. 230 km). Es erfolgt die Fahrt nach Alsisar zu Ihrem hochwertigen Heritage-Hotel. Hier handelt es sich um einen alten Palast mit unglaublichem Interieur, bei dem Sie sich in die Kolonialzeit zurückversetzt fühlen werden. Am Nachmittag erfolgt ein Rundgang durch die Stadt Alsisar mit den prachtvoll bemalten Havelis, die mit Steinschmuck ausgestatten Stadtresidenzen der Kaufleute.

6. Tag: Alsisar – Bikaner (ca. 170 km). Fahrt an die am Rande der Thar Wüste gelegene Stadt Bikaner. Am Nachmittag besichtigen Sie eines der schönsten Denkmäler Rajasthans, das beeindruckende Junagarh Fort mit zahlreichen Palästen, Pavillons und Tempeln, die durch Innenhöfe und Terrassen miteinander verbunden sind.

7. Tag: Bikaner – Jodhpur (ca. 250 km). Fahrt in die sogenannte blaue Stadt Jodhpur, die zu den interessantesten Städten Indiens zählt. Am Nachmittag erfolgt die Besichtigung des riesigen Mehrangarh Forts, das auf hohen Felsen über blau bemalten Häusern thront und Ihnen eine spektakuläre Aussicht bietet. Anschließend entdecken Sie Denkmäler, wie das architektonische Wahrzeichen Jaswant Thanda sowie weitere Paläste, bemalte Havelis und schöne Tempel in den verwinkelten Gassen der Stadt, die Sie beeindrucken werden.

8. Tag: Jodhpur – Udaipur (ca. 250 km). Auf dem Weg in die imposante Stadt Udaipur besichtigen Sie den Jain Tempel von Ranakpur, der sich in einem bewaldeten Tal der Aravaligebirgskette befindet. Der Tempel entstand im 15. Jh. und gehört zu den bedeutendsten Zeugnissen der Jainarchitektur in Indien.

9. Tag: Udaipur. Am Morgen lernen Sie Udaipur während einer Stadtbesichtigung näher kennen. Sie besuchen zunächst den 1725 erbauten Stadtpalast, der durch seine Verzierungen mit glitzernden Spiegeln und unzähligen Ornamenten besticht. Danach sehen Sie die Sahelion Ki-Bari, den "Garten der Frauen", der Sie beeindrucken wird. Anschließend besichtigen Sie den Jagdish Tempel oberhalb der Stadt, dessen Treppen hoch zum Tempel von Elefanten flankiert sind sowie das Bhartiya Lok Kala Museum, das zur Erhaltung der Volkskunst dient. Am Nachmittag unternehmen Sie eine beeindruckende Bootsfahrt auf dem malerischen Pichola-See (abhängig von der Höhe des Wasserstands).

10. Tag: Udaipur – Jaipur (ca. 400 km). Weiterfahrt nach Jaipur, die Hauptstadt Rajasthans, die aufgrund der pink bemalten Häuser als rosarote Stadt bekannt ist.

11. Tag: Jaipur. Auf dem Weg zum Amber Fort unternehmen Sie einen Fotostopp am bekannten Palast der Winde. Anschließend Besichtigung des prächtigen Amber Forts, ein klassisch romantischer Rajasthani Fort Palast mit dem berühmten Sheesh Mahal (Spiegelpalast) aus weißem Marmor. Anschließend besuchen Sie den prächtigen Stadtpalast, die ehemalige königliche Residenz sowie Jantar Mantar, das größte aus Stein und Marmor gearbeitete Sternobservatorium der Welt. Am Abend genießen Sie eine Rikscha-Fahrt durch Jaipur.

12. Tag: Jaipur – Ranthambore (ca. 150 km). Es erfolgt die Fahrt in das Wildschutzgebiet des indischen Königstigers nach Ranthambore. Dort angekommen, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

13. Tag: Ranthambore. Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Wildbesichtigungsfahrt durch den Nationalpark. Mit etwas Glück können hier Tiger, Antilopen, Krokodile, Schakale, Panther sowie unzählige Vogelarten in freier Wildbahn gesehen werden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine weitere Wildbesichtigungsfahrt, um die einzigartige Tierwelt Indiens auf eine intensive Art und Weise erneut kennenzulernen.

14. Tag: Ranthambore – Agra (ca. 300 km). Auf dem Weg nach Agra besichtigen Sie Fatehpur Sikri, die ehemalige Hauptstadt des Kaisers Akhbar.

15. Tag: Agra – Delhi (ca. 220 km). Freuen Sie sich auf das 7. Weltwunder, das weltberühmte, märchenhafte Grabmal Taj Mahal – ein wahrer Höhepunkt Ihrer Reise, der auch Sie in seinen märchenhaften Bann ziehen wird. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen in der Nacht das Licht des Mondes und am Tag die Strahlen der Sonne ein und lassen das beeindruckende Bauwerk wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Nachmittags besichtigen Sie die Festung Agra Fort mit ihrem berühmten achteckigen Turm. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Delhi, wo Sie Zeit haben sich frisch zu machen (4 Personen pro Zimmer), bevor am späten Abend der Transfer zum Flughafen erfolgt.

16. Tag: Abreise. In der Nacht erfolgt der Rückflug nach Deutschland.

Ausstattung

Ihre 4-, 5-Sterne- und Heritage-Hotels: Rezeption, Bar und Restaurant. Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon sowie Klimaanlage. Einzelzimmer bei gleicher Ausstattung etwas kleiner.

Verpflegung

14x Frühstück, 2x Mittagessen (Tag 12, 13), 14x Abendessen

Nicht inklusive

  • Visagebühr Indien: ca. € 125,- p. P. (vorab zu beantragen und zu bezahlen)
  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Hinweise

Hotelklassifizierung lt. Landeskategorie. Lernen Sie während der Übernachtungen in den Heritage-Hotels eine ganz besondere Seite an Indien kennen. Heritage-Hotels sind ehemalige alte Paläste, Schlösser oder Festungen aus Zeiten der Maharajas, die das kulturelle Erbe der Vergangenheit bewahren. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Zimmer hinsichtlich der Größe und des Designs identisch sind. Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl

10

Einreisebestimmung

Zur Einreise nach Indien benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der noch min. 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss. Zudem benötigen Sie ein vorab beantragtes Touristenvisum, welches Sie über den Visa Dienst Bonn für ca. € 125.- erhalten können. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, das Touristenvisum in Eigenregie als "Electronic Travel Authorization" (ETA) im Online-Verfahren unter https://indianvisaonline.gov.in/evisa/tvoa.html zu beantragen.

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • Linienflug mit Lufthansa (oder gleichwertig) nach Delhi und zurück
  • Zugfahrten Delhi – Amritsar – Delhi
  • Rundreise und Transfers im klimatisierten Reisebus
  • 14 Nächte im DZ in 4-, 5-Sterne- und Heritage-Hotels
  • 14x Frühstück, 2x Mittagessen (Tag 12, 13), 14x Abendessen
  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer nach Wahl pro Buchung
  • Rail & Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: € 499.-

Sie haben Fragen?

Reisepartner: Bavaria Fernreisen GmbH

Reise-Hotline: 06101 984297


täglich 8 - 22 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: DELA59

Kontaktformular

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

© 2018-2019 Globista.de. All Rights Reserved