0 Merkzettel

Empfohlen von:

Wanderreise Rheinsteig

AktivreisenAktivreisen
Reisecode: RSG11A4WF
Wanderreise Rheinsteig
  • 4 Nächte
  • Frühstück
  • Gepäcktransport & ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 x Weinprobe & Schifffahrt
  • Frühbucherpreise bis 28.02.21!
pro Person ab € 259,- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Wussten Sie, dass der Rheinsteig zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt wurde? Und dies aus gutem Grund: Entlang dieser Reise erwarten Sie mittelalterliche Burgen, idyllische Weinberge und bezauberndes Fachwerk, die echte Rheinromantik versprühen. Ihre Wanderreise führt Sie von Rüdesheim durch die UNESCO-Welterberegion vorbei am sagenumwobenen Loreley-Felsen und an imposanten Burgen nach St. Goarshausen. Unterwegs laden Sie zahlreiche urige Weinstuben und Straußenwirtschaften zur Verkostung des herrlichen Rieslings ein. Genießen Sie hier auch die typisch rheinländischen Spezialitäten.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Rüdesheim

Individuelle Anreise nach Rüdesheim. Spazieren Sie durch die hübsche Altstadt der Winzerstadt. Das Herzstück bildet die berühmte Drosselgasse, die gerade einmal 144 m lang und 2 m breit ist. Lauschen Sie hier der Live-Musik bei einem kühlen Glas Bier oder einem regionalen Wein, die aus den Lokalen erklingt.

 

2. Tag: Rüdesheim - Lorch (ca. 5,5 Std., ca. 21 km)

Heute erklimmen Sie die Höhenzüge zum Mittelrheintal und genießen das atemberaubend schöne Panorama und die Aussicht auf die Nahemündung. Zuerst geht es zu Fuß oder mit der Seilbahn (gegen Gebühr) hinauf zum Niederwalddenkmal. Vorbei am Jagdschloss Niederwald wandern Sie nach Assmanshausen. Der Ort ist bekannt für seine vorzüglichen Rotweine und die wunderschönen Fachwerkhäuser. Anschließend  erreichen Sie Ihren Übernachtungsort Lorch. Hier erwartet Sie ebenfalls viel Fachwerk und ausgezeichneter Wein. Den Abend lassen Sie bei einer Weinprobe (inklusive) ausklingen.

 

3. Tag: Lorch – Dörscheid/Kaub (ca. 4 bis 4,5 Std., ca. 13 km)

Auf abwechslungsreichen Wegen und entlang der Höhenzüge mit fantastischen Panoramen über das Rheintal führt Sie Ihr heutiger Weg in den historischen Schifffahrtsort Kaub oder auf die Höhenzüge nach Dörscheid. Die Highlights Ihrer Etappe sind die imposante Zollburg Pfalzgrafenstein, die auf einer Insel im Rhein liegt, sowie die Burgruine Nollig und Burg Gutenfels. Diese Kulturschätze werden Sie begeistern!

 

4. Tag: Dörscheid/Kaub – St. Goarshausen/Umgebung (ca. 6 Std., ca. 19 km)

Auf Ihrer heutigen Etappe erwartet Sie das Herz des Mittelrheintals mit verschlungenen Pfaden, traumhaften Ausblicken und sagenhaften Burgen. Der berühmteste Felsen am Rhein, der Loreley-Felsen, steht auf Ihrem Programm sowie der Dreiburgenblick auf Burg Katz, Maus und Rheinfels. Ein krönender Abschluss Ihrer Tagesetappe bevor Sie nach St. Goarshausen wandern.

 

5. Tag: Abreise oder Verlängerung

Nachdem Frühstück im Hotel geht es mit dem Schiff zurück nach Rüdesheim (ca. 3 Std.). Genießen Sie die herrlichen Anblicke der Burgen und Weinberge vom Wasser aus und lassen Sie Ihre Wanderreise Revue passieren. Danach individuelle Heimreise oder verlängern Sie Ihre Reise um eine Nacht in Rüdesheim.

Ausstattung

Sie übernachten in gepflegten Mittelklasse-Hotels, Gasthöfen bzw. Pensionen.

Zimmer

Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet.

Verpflegung

Frühstück (serviert oder in Buffetform).

Nicht inklusive

  • Kurtaxe: ca. € 1,- bis € 3,- pro Person/Nacht
  • Parken in Rüdesheim: Beschränkte Anzahl von kostenfreien Hotelparkplätzen (nach Verfügbarkeit). Es ist keine Vorreservierung möglich. Öffentliche Parkplätze (ca. € 10,- pro Pkw/Tag) in der Nähe.
  • Haustiere: Anmeldung erforderlich, genaue Kosten auf Anfrage

Hinweise

  • Die Wanderreise ist ungeführt und erfolgt in Eigenregie.
  • Schwierigkeitsgrad: mittel - Sie wandern größtenteils auf Winzerwegen und einsamen Wanderwegen, immer begleitet von herrlichen Ausblicken. Die Auf-/Abstiege auf die Höhenzüge des Mittelrheintales sind mit einer guten Grundkondition ohne Probleme zu bewältigen. Die meisten Etappen können jedoch mit Bus, Bahn oder Schiff verkürzt werden.
  • Rückfahrt St. Goarshausen - Rüdesheim: Sollten Sie Ihr Auto in Rüdesheim geparkt haben, geht es entspannt mit dem Schiff (Ticket inklusive, ca. 3 Std.) zurück. Alternativ ist eine Rückfahrt mit der Bahn (gegen Gebühr, ca. 1 Std.) möglich. Der Gepäcktransport endet in St. Goarshausen.
  • Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • 4 Nächte im Doppelzimmer in Mittelklasse-Hotels, Gasthöfen bzw. Pensionen
  • 4 x Frühstück
  • 1 x Weinverkostung der bekannten Rhein-Weine in Lorch am 2. Tag
  • 1 x Schiffrückfahrt St. Goarshausen – Rüdesheim (ca. 3 Std.) am 5. Tag
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (endet in St. Goarshausen)
  • Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten und wichtige Telefonnummern) pro Zimmer
  • Tägliche Service-Hotline

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Aufpreis Einzelzimmer: € 125,- (4 Nächte)
  • Verlängerungsnacht in Rüdesheim im Doppelzimmer: € 65,-
  • Verlängerungsnacht in Rüdesheim im Einzelzimmer: € 100,-

Sie haben Fragen?

Reisepartner: htc hemmers travel consulting GmbH

Reise-Hotline: 0221 46704961


Mo - Do: 9 - 17 Uhr

Fr: 9 - 16 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: RSG11A4WF

Kontaktformular

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

© 2018-2020 Globista.de. All Rights Reserved