0 Merkzettel

Empfohlen von:

8-tägige Albanien-Rundreise

RundreiseRundreise
Reisecode: TIAA03
Kleingruppen-Rundreise Albanien
  • 7 Übernachtungen in den genannten Hotels
  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf (jeweils als 3-Gänge-Menue mit Wasser)
  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • Verkostung im berühmten Weingut Çobo
  • Besuch der archäologischen Stätte von Butrint
  • Ausflug ans Südufer des Ohridsees
  • Rundgang durch das Nationale Historische Museum
  • Spaziergang durch das lebendige „Blloku“-Viertel
pro Person ab € 979,- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Albanien ist eines der ältesten Länder Europas und ideales Reiseziel für alle, die abseits des touristischen Mainstreams Neues entdecken möchten. Unvergessliche Erlebnisse erwarten Sie: wilde unberührte Natur, historische Relikte von der Altsteinzeit bis zum Mittelalter, prächtige Burgen, Kirchen, Moscheen – und dazu die ansteckende Herzlichkeit der Menschen. Reisen Sie mit uns in das Herz des Balkans!

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Tirana – Durrës (ca. 40 Km) Empfang durch Ihre Reiseleitung am Flughafen Tirana und Fahrt nach Durrës, wichtigste Hafenstadt des Landes. Der Hafen des antiken Dyrrhachium galt im 2. Jh. v. Chr. als Startpunkt der „Via Egnatia“, einer römischen Straße, die Rom und Konstantinopel verbinden sollte. Sie diente als Fortsetzung der italienischen „Via Appia” bis in den Balkan. Sie besuchen die alten Stadtmauern, die römischen Bäder und das Amphitheater, das byzantinische Forum sowie der osmanische Hamam. A

2. Tag: Durrës – Ardenica – Berat (ca. 130 Km) Entlang der Adria geht es nach Ardenica zum Kloster Theotokos Maria. Das Kloster ist dafür bekannt, dass der albanische Nationalheld Skanderberg hier im Jahr 1451 die Andronika Arianiti heiratete. Kurz vor Berat besuchen Sie das berühmte Weingut Çobo. Unter-nehmen Sie eine Tour durch das Gut und kommen Sie im Rahmen einer Verkostung in den Genuss der albanischen Weine. Berat – bekannt als Stadt der tausend Fenster – hat mehrere prachtvoll verzierte Moscheen aus dem 15. Jh. und eine große Zahl byzantinisch-orthodoxer Kirchen. F, A

3. Tag: Berat – Apollonia – Vlora – Saranda (ca. 230 Km) Die Albanische Ionische Riviera, von manchen „das letzte Geheimnis Europas“ genannt, ist der schönste Teil der albanischen Küste. Bald erreichen Sie die antike Stätte von Apollonia. Die Stadt war ein wichtiger Stützpunkt Cäsars während des Krieges mit Pompeji. Auf der Stätte wurden viele Monumente entdeckt: die Festungsmauer der Stadt, das Prytaneion, das Bouleterion, die große und kleine Stoa, das Odeion, das Theater, das Nymphäum und viele weitere Bauwerke. Im Anschluss Panoramafahrt durch Vlora, die zweitgrößte Hafenstadt Albaniens. Hier wurde am 28.11.1912 die Unabhängigkeit Albaniens verkündet. Auf der Weiterfahrt besuchen Sie den Golf von Porto Palermo, wo Sie die auf einer Insel gelegene Festung des Ali Pasha Tepelena besuchen. Gegen Mittag Ankunft in der Küstenstadt Saranda. Gegenüber der griechischen Insel Korfu gelegen ist Saranda eine der attraktivsten Touristenstädte an der Albanischen Riviera. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung. F, A

4. Tag: Saranda – Butrint – Blaues Auge –Gjirokastra (ca. 125 Km) Ein erster Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuch der archäologischen Stätte von Butrint. Ausgrabungen und Studien haben ergeben, dass Butrint während des 6. und 7. Jh. eine proto-urbane Siedlung war. Während des 6. Jh. wurde die Stadt mit vielen neuen Gebäuden ausgerüstet, so dem Theater, der Agora, dem kleinen Tempel und der Stoa. Ein nächster Halt am „Blauen Auge“, eine malerisch gelegene Karstquelle mit tiefblauem Wasser. Die Quelle liegt inmitten der unberührten Natur zwischen großen Kiefern und Platanen. Das gesamte Gebiet steht unter Naturschutz.

Bald erreichen Sie Gjirokastra. Dominiert von den Flanken ihrer riesigen Burg ist Gjirokastra eine Stadt mit bewegter Vergangenheit. Ein Spaziergang über die Kopfsteinpflaster wird Sie in vergangene Zeiten entführen. Der Besuch der riesigen Burg aus dem 13. Jh. erinnert an die abenteuerlichen Geschichten der mittelalterlichen Herrscher, aber auch an die Verbrechen der Kommunisten. F, A

5. Tag: Gjirokastra – Voskopoja – Korça (230 Km) Weiterfahrt zunächst nach Permet, die „Stadt der Rosen“. Der Bezirk Permet liegt im Herzen des Vjosa-Tales und ist umgeben von herrlichen Bergen mit einer besonderen Flora und Fauna. Ein nächster Halt in Voskopoja. Heute ist es kaum vorstellbar, dass der Ort in seiner Blütezeit eines der bedeutendsten wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Landes war. Hier wurde 1720 eine der ersten Druckereien des Balkans eingerichtet. Die Stadt war u. a. ein wichtiges Zentrum der Ikonenmalerei und soll etwa 26 orthodoxe Kirchen und Klöster besessen haben.

Gegen Mittag erreichen Sie Korça, bekannt für ihre typischen Stadtteile aus traditionellen Häusern und neoklassischen Villen, die durch Sträßchen und Gassen aus Kopfsteinpflaster verbunden sind. Freier Nachmittag in Korça. F, A

6. Tag: Korça – Pogradec (ca. 80 Km) Auch Korça galt als wichtiges Handelszentrum; die Stadt ist u.a. bekannt für ihre typischen Stadtteile aus traditionellen Häusern und neoklassischen Villen, die durch Sträßchen und Gassen mit Kopfsteinpflaster verbunden sind. Im Rahmen eines Stadtrundgangs besuchen Sie u.a. das Nationale Museum für Mittelalterliche Kunst.

Im Anschluss Fahrt nach Pogradec. Genießen Sie einen freien Nachmittag am Südufer des Ohridsees. F, A

7. Tag: Pogradec – Tirana – Kruja (ca. 165 Km) Fahrt nach Tirana, das erst 1920 zur Hauptstadt Albaniens ernannt wurde. Vom zentralen Platz „Sheshi Skanderbeg“ aus erreicht man zu Fuß viele Sehenswürdigkeiten. Sie besuchen die Moschee Et’hem Beg sowie das Nationale Historische Museum. Ein Spaziergang führt Sie über den Boulevard „Märtyrer der Nation“, die bedeutendste Prachtstraße Tiranas. Auch das attraktive und lebendige „Blloku“-Viertel bekommen Sie bei dem Spaziergang zu sehen. Die heute exklusive Gegend beherbergt vor allem Bars, Restaurants, Nachtclubs und Boutiquen. Nach dieser eindrucksvollen Tour machen Sie sich auf den Weg nach Kruja. F, A

8. Tag: Kruja – Tirana Flughafen (ca. 20 km) Kruja hat Jahrtausende überlebt, ist zu Beginn des 20. Jh. fast verschwunden und wurde in den letzten 50 Jahren wiederbelebt. Die Hauptattraktionen sind die restaurierte Zitadelle, eng verbunden mit der Legende des Nationalhelden Skanderbeg, der fast 25 Jahre lang gegen die Türken kämpfte. Auch das Skanderbeg-Museum, das zu Ehren des Nationalhelden errichtet wurde, befindet sich in der Burg. Die Zitadelle umschließt auch das restaurierte Haus des Paschas von Kruja aus der osmanischen Zeit, in dem das Ethnographische Museum untergebracht ist. Ein Bummel über den typisch orientalischen Markt mit seinem überquellenden Warenangebot schließt Ihren Besuchstag und Aufenthalt in Albanien ab. Im Anschluss Fahrt an den Flughafen von Tirana. F

Verpflegung

  • Verpflegung wie im Reiseverlauf angegeben: F=Frühstück, A=Abendessen

Nicht inklusive

  • Trinkgelder für örtliche Reiseleiter und Busfahrer (freiwillig)

Hinweise

Diese Reise führen wir in Zusammenarbeit mit anderen Reiseveranstaltern durch.

Mindestteilnehmerzahl

2 Personen. Bei Nichterreichen Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Einreisebestimmung

Siehe www.auswaertiges-amt.de.

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • Flughafentransfers Tirana (bitte achten Sie auf eine Ankunft zwischen 13:00 und 14:00 sowie einen Rückflug ab 14:00 Uhr)

  • Überlandfahrten im komfortablen Fahrzeug mit Klimaanlage

  • Wasser im Bus während der Fahrten

  • 7 Übernachtungen in den genannten Hotels oder gleichwertig in Doppel- oder Einzelzimmern mit Bad/Dusche und WC

  • Verpflegung gemäß Reiseverlauf (jeweils als 3-Gänge-Menue mit Wasser)

  • Rundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf

  • Führung und Betreuung durch einen qualifizierten, lokalen, Deutsch sprechenden Reiseleiter

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: € 179.-

Hinweis

Reisepartner: Bavaria Fernreisen GmbH

Reise-Hotline: 06101 984297


Mo. - Fr.: 08:00 - 20:00 Uhr,

Sa. - So.: 10:00 -18:00 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: TIAA03

Kontaktformular

Bitte nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de und für Kurier-Reisen: https://www.bmeia.gv.at/

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

© 2018-2023 Globista.de. All Rights Reserved